• 20200510_Nilgans_001.jpg
  • 20200510_Nilgans_002.jpg
  • 20200510_Nilgans_003.jpg
  • 20200510_Nilgans_004.jpg
  • 20200510_Nilgans_005.jpg
  • 20200510_Nilgans_006.jpg
  • 20200510_Nilgans_007.jpg
  • 20200510_Nilgans_008.jpg
  • 20200510_Nilgans_009.jpg
  • 20200510_Nilgans_010.jpg
  • 20200510_Nilgans_011.jpg
  • 20200510_Nilgans_012.jpg
  • 20200510_Nilgans_013.jpg
  • 20200510_Nilgans_014.jpg
  • 20200510_Nilgans_015.jpg
  • 20200510_Nilgans_016.jpg
  • 20200510_Nilgans_017.jpg
  • 20200510_Nilgans_018.jpg
  • 20200510_Nilgans_019.jpg

Wirklich nett! Microsoft bringt ein System auf dem Markt, welches vom ersten Tag an deutliche Designfehler im Bereich Sicherheit hat und jetzt kommen die anderen Unternehmen und vor allem wir als Steuerzahler und sollen den Mist wieder ausbügeln!

So ist es richtig, so haben wir es auch bei der Bankenkrise gelernt: Nicht der, der den Mist anrichtet muss zahlen, sondern die anderen sollen es richten.

Link zum Presseartikel des BSI

(Leider ändert das BSI ständig seine Links, insofern kann es sein, dass man nach dem Link erst wieder suchen muss.)

Eine Alternative wäre für viele vielleicht auch endlich mal ein Umstieg auf ein anderes Betriebssystem und damit meine ich keines der Firma Microsoft! Wieso werden nicht Steuergelder dafür eingesetzt? Es würde zum gleichen Ziel führen und letztendlich den Markt für alle Anbieter verbessern.

aktuelle Termine

Um zwischen Ihnen und dem Webserver eine verschlüsselte und damit sichere Verbindung aufzubauen, müssen wir die dazu absolut notwendigen Daten in einem Cookie speichern.