• 20200510_Nilgans_001.jpg
  • 20200510_Nilgans_002.jpg
  • 20200510_Nilgans_003.jpg
  • 20200510_Nilgans_004.jpg
  • 20200510_Nilgans_005.jpg
  • 20200510_Nilgans_006.jpg
  • 20200510_Nilgans_007.jpg
  • 20200510_Nilgans_008.jpg
  • 20200510_Nilgans_009.jpg
  • 20200510_Nilgans_010.jpg
  • 20200510_Nilgans_011.jpg
  • 20200510_Nilgans_012.jpg
  • 20200510_Nilgans_013.jpg
  • 20200510_Nilgans_014.jpg
  • 20200510_Nilgans_015.jpg
  • 20200510_Nilgans_016.jpg
  • 20200510_Nilgans_017.jpg
  • 20200510_Nilgans_018.jpg
  • 20200510_Nilgans_019.jpg

Nachdem wir Blienschwiller durch hunderte geparkte Autos von Rallyefans hindurch, in Richtung Dambach la Ville, entkommen konnten, haben wir unsere kleinen Fahrräder endlich einmal getestet. Dazu haben wir uns in den Wald bei Haguenau (Forêt de Haguenau) aufgemacht und sind dort dann eine kleine 14km-Runde gefahren.

Der Wald ist sehr schön und ich glaube, ich habe dort das erste mal in meinem Leben Fliegenpilze in der Natur sehen können.

Am Abend haben wir dann unser Zimmer im  IBIS-Budget-Hotel aufgesucht. Das Experiment werden wir kein zweites mal machen! Wenn man bedenkt, dass unser Stammhotel in Blienschwiller die gleichen Preise hat, wirkt das IBIS-Hotel nicht günstig, sondern billig. Wir haben dort weder gut geschlafen, noch konnte uns das Frühstück begeistern.

  • 20131004_Tag2_00120131004_Tag2_001
  • 20131004_Tag2_00220131004_Tag2_002
  • 20131004_Tag2_00320131004_Tag2_003
  • 20131004_Tag2_00420131004_Tag2_004
  • 20131004_Tag2_00520131004_Tag2_005
  • 20131004_Tag2_00620131004_Tag2_006
  • 20131004_Tag2_00720131004_Tag2_007

aktuelle Termine

Um zwischen Ihnen und dem Webserver eine verschlüsselte und damit sichere Verbindung aufzubauen, müssen wir die dazu absolut notwendigen Daten in einem Cookie speichern.