• P5150057.JPG
  • P5150075.JPG
  • P5150084.JPG
  • P5150108.JPG
  • P5150188.JPG

Schee wars!

Gestern Abend hat es uns nach langer Zeit wieder nach Schönau im Odenwald verschlagen. Vor kurzem hatten wir überlegt, zu gucken, was The Green Shamrock macht, da wir wieder Lust auf einen Abend mit toller Musik hatten. Wie es der Zufall will, bekamen wir von der Kulturbrücke e.V. eine Mail mit der Ankündigung, dass The Green Shamrock wieder im Gewölbekeller des Pfälzer Hofs auftritt und haben die Chance sofort ergriffen und uns Karten reservieren lassen.

Schon der Weg nach Schönau förderte die positive Stimmung auf den bevorstehenden Abend, da das Städtchen Dilsberg im Sonnenuntergang ein tolles Bild abgab. Wie immer können Fotos nur einen Teil der Realtät wiedergeben, aber ein wenig kann man es schon sehen.

Ein Konzert im Pfälzer Hof ist nicht vergleichbar mit Konzerten auf großen Bühnen. Alles ist sehr familiär und sehr gemütlich! Der Gewölbekeller, auch Bärenhöhle genannt, ist kein Konzertsaal, sondern ein stimmungsvoller und uriger Raum, der für Irish Folk und andere stimmungsvolle Konzerte perfekt ist! Man hat einen sehr direkten Kontakt zu den Künstlern, wie es auf großen Bühnen gar nicht möglich ist.

The Green Shamrock hat sich, seit unserem letzten Besuch. neu formiert. Mittlerweile besteht die Gruppe aus vier Künstlern mit einem ständigen Gastsänger. Die Neuformierung brachte auch viele neue Instrumente, wodurch die Musik noch vielseitiger wurde.

Wir wurden gestern Abend über zwei Stunden hervorragend unterhalten und hatten viel Spaß! Der Kontrast der Stimmen ist großartig, von kräftig bis fein kann die Gruppe alles abdecken. Man merkt, dass die Künstler Spaß an ihrer Musik haben!

Wir können uns hier nur noch mal wiederholen: Danke an The Green Shamrock und die Kulturbrücke e.V. für den tollen Abend!

  • 20181103_The_Green_Shamrock_in_Schoenau_001
  • 20181103_The_Green_Shamrock_in_Schoenau_002
  • 20181103_The_Green_Shamrock_in_Schoenau_003
  • 20181103_The_Green_Shamrock_in_Schoenau_004
  • 20181103_The_Green_Shamrock_in_Schoenau_005
  • 20181103_The_Green_Shamrock_in_Schoenau_006
  • 20181103_The_Green_Shamrock_in_Schoenau_007
  • 20181103_The_Green_Shamrock_in_Schoenau_008

Heute waren wir erneut in der Pyramide in Heilbronn und haben einen tollen Abend beim Poetry Slam verbracht. Die Moderation wurde von Nektarios Vlachopoulos alleine übernommen, da sein Moderationspartner Philipp Herold diesmal in einem der Teams war.

Wie an allen anderen Abenden bisher auch, wurde eine kurzweilige Unterhaltung dargeboten. Wie immer wurde einem die Entscheidung, welcher der KünstlerInnen die beste Darstellung abgeliefert hat, praktisch unmöglich gemacht. Am Ende gab es ein Unentschieden, da auch durch erneute Abstimmung kein eindeutiger Sieger feststellbar war.

  • 20181026_PoetrySlam_001
  • 20181026_PoetrySlam_002
  • 20181026_PoetrySlam_003

Nachdem ich früher als gedacht aus Neckarsulm zurück war, habe ich mir den Flugtag Sinsheim des Flugsportrings Kraichgau e.V. noch einmal vom anderen Ende des Flugplatzes angeschaut. Die Kamera hatte ich ja noch dabei und so postiert, konnte ich von dort noch ein paar schöne Aufnahmen bekommen. Die Ausbeute hat sich durchaus gelohnt, zumal ich gestern die Starts und Landungen nicht so gut einsehen konnte. Vor allem das letzte Foto war dann für mich persönlich das Highlight. Das Licht der Sonne spiegelte sich so in der Optik der Kamera, dass es aussah, als ob der Flieger durch einen Ölfilm fliegt.

Leider hatte ich kein Stativ dabei. Die Videoaufnahmen wären sonst sicherlich noch deutlich besser geworden. Aber nächstes Jahr erhalte ich ja wahrscheinlich erneut die Chance auf tolle Foto- und Videomotive.

  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_001
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_002
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_003
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_004
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_005
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_006
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_007
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_008
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_009
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_010
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_011
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_012
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_013
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_014
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_015
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_016
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_017
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_018
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_019
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_020
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_021
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_022
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_023
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_024
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_025
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_026
  • 20180909_Am_anderen_Ende_der_Bahn_027

Hier also die Videos. Das erste ist eines vom Motorkunstflug und das zweite Video zeigt die Starts diverser Flugzeuge.

Heute habe ich ein paar Stunden beim Flugtag hier in Sinsheim verbracht. Dieser wurde wie jedes Jahr, wieder vom Flugsportring Kraichgau e.V. organisiert. Ich war heute vor allem auf die Kunstflüge von Robin Kemter in seiner SZD-59 Acro und Patric Leis in seiner Pits S-1S gespannt. Das Wetter war perfekt, auch wenn ein paar mehr Wolken den Himmel für die Fotos interessanter gemacht hätte. Aber dafür war die Sicht hervorragend! Neben den Kunstflügen gab es auch diverse andere Piloten, welche ihr Können zur Schau stellten. Dieses Jahr waren auch wieder zwei YAK-Piloten dabei.

Die Kunstflüge sind immer wieder faszinierend! Leider war der Segelkunstflug heute nur schwer zu verfolgen. Robin Kemter kam mit seinem Segelflugzeug aus großer Höhe und war im Licht der Sonne nur schwer auszumachen. Erst als er tiefer war und die Landung schon fast anstand, konnte man dem Geschehen gut folgen. Da er Pyrotechnik an den Flügeln hatte, vermute ich einmal, dass diese aus irgendeinem Grund nicht gezündet hatten. Mit Rauch wäre es für uns Zuschauer am Boden definitiv noch schöner gewesen.

Ich habe mir dann noch den beeindruckenden Flug eines der Modelle der Gruppe "Stealth Hangar Night Fly" angeschaut. Einen solchen Düsenjäger zu fliegen, dürfte schon einiges an Übung abverlangen. Das Modell war nicht gerade langsam unterwegs, so dass man sich an der Fernsteuerung sicherlich keine Fehler leisten darf. Im Anschluß habe ich den Flugtag dann verlassen, bevor ich den vielen Kindern beim begehrten Einsatz des Bonbonflugzeugs noch im Wege stehe.

Update:
Robin schrieb mir, dass ich mit meiner Vermutung, dass die Pyrotechnik nicht gezündet hatte, richtig lag. Er meinte, so etwas käme, wenn auch sehr selten, leider schon mal vor.

  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_001
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_002
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_003
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_004
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_005
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_006
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_007
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_008
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_009
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_010
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_011
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_012
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_013
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_014
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_015
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_016
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_017
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_018
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_019
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_020
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_021
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_022
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_023
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_024
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_025
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_026
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_027
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_028
  • 20180908_Flugtag_Sinsheim_029

aktuelle Termine

17.November 2018 - 18.November 2018

Maker Faire Kiel
4.Dezember 2018
19:00 -
Treffen LUG-Sinsheim
12.Dezember 2018
19:00 -
Treffen LUG-Mosbach
27.Dezember 2018 - 30.Dezember 2018

Chaos Communication Congress
1.Januar 2019
19:00 -
Treffen LUG-Sinsheim
9.Januar 2019
19:00 -
Treffen LUG-Mosbach